Zum Inhalt Zum Hauptmenü

Auswirkungen auf das öffentliche Leben

Bitte halten Sie weiterhin Abstand und befolgen Sie die Schutzmaßnahmen, auch beim Treffen von Freunden und Verwandten.

Mund-Nasen-Schutz-Masken

Kann ich eine Mund-Nasen-Schutz-Maske auch selbst machen?

Ja. Wie gut der Mund-Nasen-Schutz funktioniert, hängt davon ab, wie durchlässig das Gewebe ist und wie gut die Maske an Mund und Nase sitzt. Eine Stoffmaske können Sie nach einer gründlichen Reinigung in der Waschmaschine bei 60 bis 90 Grad Celsius mehrmals verwenden.

Anleitungen zum Selber machen:

Download (PDF)

Download (PDF)

Download (PDF)

Wo muss ich einen Mund-Nasen-Schutz tragen?
  • In öffentlichen Verkehrsmitteln und Taxis, Reisebussen, Flugzeugen, Ausflugsschiffen
  • In Apotheken, Supermärkten und anderen Geschäften
  • Auf Lebensmittel- und anderen Märkten
  • Bei Dienstleistungen ohne 1-Meter-Abstand oder Schutzvorrichtung
  • In Innenräumen von Gastronomie-Betrieben, Ausnahme: am Sitzplatz
  • In Innenräumen von Hotels, Pensionen und anderen Beherbergungs-Betrieben, Ausnahme: in den privaten Bereichen (Hotelzimmer)
  • In Museen, Ausstellungen, Bibliotheken und Archiven
  • In Amtshäusern
  • Bei Demonstrationen, falls sich der 1-Meter-Abstand nicht einhalten lässt
  • In Innenräumen der Wiener Bäder, Ausnahme: Duschen, Zutritt zur Schwimmhalle
  • In Schulen außerhalb der eigenen Klasse
  • In Pflegeheimen, Krankenhäusern, Kuranstalten
  • Bei Indoor-Veranstaltungen, Ausnahme: am zugewiesenen Sitzplatz, bei 1-Meter-Abstand oder bei anderer Schutzvorrichtung zur räumlichen Trennung
  • Auf Fach- und Publikumsmessen
Schützt mich ein Mund-Nasen-Schutz vor einer Ansteckung mit dem Coronavirus?

Ein Mund-Nasen-Schutz schützt Sie nicht vor einer Infektion durch das Coronavirus, aber er hilft, die Verbreitung des Coronavirus durch Tröpfchen beim Sprechen, Husten und Niesen zu verringern. Wichtig ist, dass Sie den Sicherheitsabstand von mindestens 1 Meter zu anderen Personen weiterhin einhalten.

Was muss ich beim Tragen einer Mund-Nasen-Schutzes beachten?
  • Der Mund-Nasen-Schutz muss eng anliegen.
  • Reinigen Sie Ihre Hände gründlich mit Seife oder Desinfektionsmittel, bevor Sie den Mund-Nasen-Schutz anlegen.
  • Greifen Sie den Mund-Nasen-Schutz möglichst nicht an, wenn Sie ihn tragen.
  • Wechseln Sie den Schutz, sobald dieser durch die Atemluft feucht geworden ist.
  • Wechseln Sie den Schutz spätestens nach 3 bis 4 Stunden.
  • Greifen Sie den Mund-Nasen-Schutz beim Ablegen nicht vorne an, sondern an den Befestigungsbändern.
  • Reinigen Sie Ihre Hände nochmals gründlich.
  • Entsorgen Sie den Mund-Nasen-Schutz im Restmüll.
  • Wenn Sie einen waschbaren Schutz haben, können Sie ihn wiederverwenden. Voraussetzung ist, dass Sie ihn bei 60 bis 90 Grad Celsius waschen und danach gut trocknen lassen. Bewahren Sie ihn bis zum Waschen in einem verschließbaren Plastikbeutel auf.

Müssen auch Kinder, Kleinkinder und Babys einen Mund-Nasen-Schutz tragen?

Eine Mund-Nasen-Schutz-Pflicht gilt für Kinder erst ab dem vollendeten 6. Lebensjahr.

Für welche Personen ist weiters eine Ausnahme von der Mund-Nasen-Schutz-Pflicht möglich?

Aus gesundheitlichen Gründen kann der Mund-Nasen-Schutz zum Beispiel für Personen mit chronischen Atemwegserkrankungen, Angststörungen, fortgeschrittener Demenz, schwerer intellektueller Behinderung, Asthma oder ADHS unzumutbar sein.

Wo kann ich einen gebrauchten Mund-Nasen-Schutz entsorgen?

Entsorgen Sie den Mund-Nasen-Schutz unbedingt im Restmüll und nicht im Altpapier. Falls Sie einen waschbaren Schutz haben, können Sie ihn wiederverwenden, wenn Sie ihn bei 60 bis 90 Grad Celsius waschen und danach gut trocknen lassen.

Gelten Gesichtsvisiere oder Schals und Tücher als Mund-Nasen-Schutz?

Statt einer Maske können Sie ein Visier aus durchsichtigem Hartmaterial tragen, welches Mund, Nase, Augen und Kinn abdeckt.

Sie können Mund und Nase auch mit einem Schal oder Tuch bedecken. Spätestens nach Durchfeuchtung müssen Sie die Bedeckung waschen.

Soziales Leben und Beziehungen

Darf ich mich im öffentlichen Raum frei bewegen?

Halten Sie im öffentlichen Raum 1 Meter Abstand zu Personen, die nicht im gleichen Haushalt leben. Menschen mit Behinderung sowie deren Begleitpersonen sind von der Abstandsregel ausgenommen.

Welche Regeln gelten bei der Religionsausübung?

Gottesdienste sind von den Verschärfungen ausgenommen. Empfohlen sind dennoch Mund-Nasen-Schutz, Hygienemaßnahmen, eingeschränkter Gesang und 1-Meter-Mindestabstand.

Welche Regeln gelten für Trauungen und Hochzeitsfeiern?

Bei Trauungen am Standesamt nimmt die zuständige Behörde Schutzmaßnahmen je nach örtlicher Gegebenheit vor.

Trauungen in der Kirche sind als Gottesdienste von den Verschärfungen ausgenommen. Empfohlen sind dennoch Mund-Nasen-Schutz, Hygienemaßnahmen, eingeschränkter Gesang und 1-Meter-Mindestabstand.

Hochzeitsfeiern (nach der eigentlichen Trauung) können seit 21. September 2020 in Innenräumen mit bis zu 10 Personen und im Freien mit bis zu 100 Personen stattfinden. Drinnen ist ein Mund-Nasen-Schutz (MNS) verpflichtend, außer am Sitzplatz, wo Sie essen und trinken.

Um 1 Uhr nachts ist Sperrstunde. Bei der Ausschank von Speisen und Getränken gelten die Gastronomie-Regelungen.

Welche Regeln gelten für Begräbnisse und Trauerfeiern?

Trauerfeiern in der Kirche sind als Gottesdienste von den Verschärfungen ausgenommen. Empfohlen sind dennoch Mund-Nasen-Schutz, Hygienemaßnahmen, eingeschränkter Gesang und 1-Meter-Mindestabstand.

Begräbnisse am Friedhof sind auf 500 Personen begrenzt.

Trauerfeiern (nach dem eigentlichen Begräbnis) können seit 21. September 2020 in Innenräumen mit bis zu 10 Personen und im Freien mit bis zu 100 Personen stattfinden. Drinnen ist ein Mund-Nasen-Schutz (MNS) verpflichtend, außer am Sitzplatz, wo Sie essen und trinken.

Um 1 Uhr nachts ist Sperrstunde. Bei der Ausschank von Speisen und Getränken gelten die Gastronomie-Regelungen.

Ich habe Angehörige, die als Patientinnen oder Patienten in einem Spital sind oder in einem Pflegewohnhaus leben. Was muss ich beachten?

Besuche in Spitälern sind möglich. Erlaubt ist aber höchstens eine Besucherin oder ein Besucher pro Patientin oder Patient täglich.

Um mögliche Infektionsketten nachvollziehen zu können, gelten weiterhin strenge Regeln:

  • Die Personendaten jeder Besucherin und jedes Besuchers werden erfasst.
  • Es sind nur Besuche von Personen zugelassen, die in den letzten 14 Tagen vor dem Besuch keine Symptome einer Coronavirus-Infektion zeigten. Der Gesundheitszustand wird in den Zugangsbereichen der Spitäler abgeklärt.
  • Die Besucherinnen und Besucher müssen die geltenden Hygieneregeln beachten: Abstand halten, Mund-Nasen-Schutz tragen, Hände desinfizieren.

Es kann zu längeren Wartezeiten in den Zugangsbereichen kommen. Um die Wartezeit zu verkürzen, bringen Sie bitte einen bereits ausgefüllten BesucherInnen-Schein mit. Bitte halten Sie während der Wartezeit die Abstandsregeln ein.

Besuche in Alten- und Pflegeheimen sind grundsätzlich wieder erlaubt. Es gelten die Regeln und Empfehlungen der jeweiligen Einrichtung.

Geschäfte, Märkte und Gastronomie

Welche Regeln gelten in Geschäften und Dienstleistungsbetrieben?

Bei Dienstleistungen ohne 1-Meter-Abstand oder Schutzvorrichtung, in Supermärkten, anderen Geschäften und Apotheken ist ein Mund-Nasen-Schutz verpflichtend.

Welche Regeln gelten für Lokale und Restaurants?

Außer am Sitzplatz müssen Sie einen Mund-Nasen-Schutz tragen. An einem Tisch dürfen höchstens 10 Erwachsene sitzen, zusätzlich sind deren minderjährige Kinder erlaubt. Um 1 Uhr ist ohne Ausnahme Sperrstunde.

Welche Regeln gelten für Lebensmittel- und andere Märkte?

Seit 19. September 2020 müssen Sie auf den Märkten wieder einen Mund-Nasen-Schutz tragen. Bitte beachten Sie außerdem die Schilder und Bodenmarkierungen zur Einhaltung des nötigen Sicherheitsabstandes.

Wie lange gilt der Wiener Gastro-Gutschein?

Die Gutscheine gelten bis 30. September 2020.

Der Wiener Gastro-Gutschein wurde in der 2. Juni-Hälfte von der Stadt per Post an alle Wiener Haushalte verschickt. Dafür gilt die Meldung als Hauptwohnsitz. 1-Personen-Haushalte erhalten einen 25 Euro-Gutschein, Mehr-Personen-Haushalte einen 50 Euro-Gutschein.

Weitere Informationen: Wiener Gastro-Gutschein

Veranstaltungen und Freizeit

Was gilt in Museen, Ausstellungen, Bibliotheken und Archiven?

Sie müssen einen Mund-Nasen-Schutz tragen. Halten Sie den 1-Meter-Sicherheitsabstand ein.

Welche Regeln gelten für Messen und Veranstaltungen? Wie viele Menschen dürfen teilnehmen?

Messen und Veranstaltungen, zum Beispiel im Kultur- und Sportbereich, dürfen unter bestimmten Voraussetzungen und mit einer bestimmten TeilnehmerInnen-Zahl wieder stattfinden. Halten Sie den Mindestabstand von 1 Meter zu anderen Menschen ein, mit denen Sie nicht im selben Haushalt wohnen. Um 1 Uhr ist ohne Ausnahme Sperrstunde.

Personenzahl:

  • Bis 10 Personen bei privaten Feiern und anderen Veranstaltungen in geschlossenen Räumen
  • Bis 100 Personen ohne fixe Sitzplätze im Freien
  • Indoor bei fixen Sitzplätzen und mit Bewilligung der Bezirksverwaltungsbehörde bis 1.500 Personen
  • Outdoor bei fixen Sitzplätzen und mit Bewilligung der Bezirksverwaltungsbehörde bis 3.000 Personen
  • Eine Bewilligung der Bezirksverwaltungsbehörde ist indoor ab 500 Personen, outdoor ab 750 Personen notwendig. Für die Bewilligung braucht es ein Präventionskonzept.
  • Bei Messen kann die vorgeschriebene Personenobergrenze von Veranstaltungen überschritten werden, ein Präventionskonzept und eine Bewilligung der Bezirksverwaltungsbehörde sind notwendig.

Bei Messen und Veranstaltungen gelten erhöhte Hygienemaßnahmen. Menschenansammlungen müssen bei Ein- und Ausgängen, Toiletten und Garderoben etwa vermieden werden. In Innenräumen ist ein Mund-Nasen-Schutz weiterhin verpflichtend. Wenn Sitzplätze zugewiesen werden, müssen Sie auf Ihrem Platz keinen Mund-Nasen-Schutz tragen.

Sport und Baden

Welche Vorgaben gelten für den Sport?

Indoor- und Outdoor-Sportarten können ohne Mindestabstand ausgeübt werden. Tanz-, Kampf- und Teamsport, zum Beispiel Fußball und Basketball, sind erlaubt.

Es wird empfohlen, dass Teilnehmende dokumentiert werden, dieselben Gruppen miteinander spielen oder andere Maßnahmen erfolgen, damit im Fall einer Infektion die Kontaktpersonen nachvollziehbar sind.

Für Besucherinnen und Besucher gilt in Innenräumen Mund-Nasen-Schutz-Pflicht. Sportstätten können weitere Verhaltensregeln vorgeben.

Wenn es bei sportartspezifischer Ausübung zu Körperkontakt kommt, muss der Verein oder die Betreiberin beziehungsweise der Betreiber der Sportstätte ein COVID-19-Präventionskonzept ausarbeiten.

Handlungsempfehlungen für Sportvereine und Sportstättenbetreiber

Wie viele Personen dürfen an einem Sport-, Yoga- oder Tanzkurs teilnehmen? Wie sieht es beim Mannschaftssport aus?

Seit 21. September 2020 sind bei Kursen 10 Personen plus 1 oder mehrere TrainerInnen erlaubt.

Beim Mannschaftssport ist die erforderliche SpielerInnen-Anzahl der jeweiligen Sportart erlaubt. Zusätzlich dürfen erforderliche Personen wie zum Beispiel Schiedsrichterin oder Schiedsrichter teilnehmen.

Welche Sportstätten und Sportplätze sind geöffnet? Welche Regeln gelten?

Seit 29. Mai 2020 dürfen alle Sportstätten wieder öffnen.

Seit 1. Juli 2020 dürfen auch wieder alle Sportarten ohne Mindestabstand ausgeübt werden. Halten Sie vor und nach dem Sport weiterhin mindestens 1 Meter Abstand zu Personen, mit denen Sie nicht im gemeinsamen Haushalt leben. Beachten Sie die Hygieneregeln. Sportstätten können spezielle Verhaltensregeln vorgeben.

Handlungsempfehlungen für Sportvereine und Sportstättenbetreiber

Sind die Wiener Bäder geöffnet?

Geöffnet sind 12 Hallenbäder:

Die Sauna-Abteilungen bleiben geschlossen.

Damit der Sicherheitsabstand eingehalten werden kann, gibt es Zutrittsbeschränkungen.

Die freien Badeplätze werden in der „Bäderampel“ sowie der Stadt Wien-App angezeigt.

Weitere Informationen: Wiener Bäder

Welche Maßnahmen sind in den Wiener Bädern einzuhalten?
  • Menschenansammlungen vermeiden
  • Maximale Zahl an Badegästen
  • 1 Meter Mindestabstand zu anderen Badegästen im gesamten Bad, wenn sie nicht im gemeinsamen Haushalt leben
  • Mindestabstand von 1 bis 2 Meter im Becken
  • Kinder unter 10 Jahren dürfen nur in Begleitung Erwachsener ins Bad
  • Mund-Nasen-Schutz-Pflicht in Innenräumen (ausgenommen Duschen, Schwimmhalle)
  • Bäderpersonal achtet auf die Sicherheit und den nötigen Abstand und informiert die Gäste entsprechend.

Die Abteilung Bäder der Stadt Wien hat eine Reihe von Maßnahmen gesetzt, um auch während der COVID-19-Pandemie eine möglichst risikoarme Nutzung ihrer Anlagen zu ermöglichen.

Weitere Informationen: COVID-19-Baderegeln

Verkehr

Welche Regeln muss ich bei der Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel einhalten?

Sie müssen einen Mund-Nasen-Schutz in öffentlichen Verkehrsmitteln tragen. Für Kinder bis zum vollendeten 6. Lebensjahr und Personen, für die er aus gesundheitlichen Gründen unzumutbar ist, ist der Mund-Nasen-Schutz nicht verpflichtend.

Halten Sie zu Menschen, mit denen Sie nicht im gemeinsamen Haushalt leben, 1 Meter Abstand. Personen mit Behinderungen und ihre Begleitpersonen sind von der Abstandsregel ausgenommen.  Beim Ein- und Aussteigen dürfen Sie, wenn nötig, von der Abstandsregel abweichen.

Aktuelle Fahrpläne und Infos der Wiener Linien

Dürfen mehrere Personen mit dem Taxi fahren? Welche Regeln gelten für Fahrgemeinschaften?

Für Taxis ist ein Mund-Nasen-Schutz verpflichtend.Es dürfen maximal 2 Personen in jeder Reihe sitzen. Für Fahrgemeinschaften gilt, dass nur 2 Personen in einer Reihe sitzen dürfen.

Öffentliche Einrichtungen

Sind die Ämter der Stadt Wien offen? Kann ich Amtswege erledigen?

Der persönliche KundInnen-Kontakt in den Bezirksämtern und Abteilungen des Magistrats ist eingeschränkt. Bitte bringen Sie Ihre Anliegen nach Möglichkeit per Post, online im Virtuellen Amt, per E-Mail oder telefonisch ein. In Notfällen nehmen Sie bitte im Vorfeld telefonisch Kontakt mit der zuständigen Stelle auf.

Der persönliche Besuch der Servicestellen ist unter folgenden Bedingungen möglich: Terminreservierung im Vorfeld, Mund-Nasen-Schutz, Mindestabstand von 1 Meter und spezielle Hygienemaßnahmen. Sie können online, per E-Mail oder telefonisch den persönlichen Termin reservieren.

Termin reservieren – Ämter der Stadt Wien

Sind standesamtliche Trauungen möglich?

Anmeldungen zu Hochzeiten und Verpartnerungen sind möglich. Sie können jedoch nur mit Termin aufs Standesamt kommen.

Weitere Informationen: Hochzeiten und Verpartnerungen am Standesamt während der Corona-Krise – Stadt Wien

Sind die Mistplätze geöffnet? Kann ich Sperrmüll, Elektrogeräte oder Sondermüll zum Mistplatz bringen?

12 Mistplätze sind für Privatpersonen geöffnet.

Sicherheitsvorkehrungen aufgrund von COVID-19 – Mistplätze

Die Altstoff-Sammelstellen stehen wie gewohnt zur Verfügung und werden regelmäßig geleert.