Online-Termine für Ämter

Online-Termine für Ämter

Der Parteienverkehr in den Wiener Ämtern wird seit 15. Mai 2020 schrittweise wieder aufgenommen. Zur Vermeidung der Verbreitung des Coronavirus ist dies allerdings nur eingeschränkt möglich: Es werden nur für jene Fälle persönliche Termine vergeben, die nicht online oder per E-Mail erledigt werden können. Diese Termine können telefonisch, online oder per E-Mail vereinbart werden.

Online-Terminreservierung

Übersicht Terminreservierungen:
https://www.wien.gv.at/amtshelfer/service/terminreservierung.html

Allgemeine Infos der Bezirksämter:
https://www.wien.gv.at/mba/mba.html

Beim Besuch im Amt sind folgende Grundregeln zu beachten:

  • KundInnen tragen in den Räumen der Stadt Wien einen mitgebrachten Mund-Nasen-Schutz (nur wenige Ausnahmen, wie z. B. unmittelbar bei Personenidentifikation, Kinder bis 6 Jahre, aus gesundheitlichen Gründen, wie z. B. Asthma).
  • In Räumlichkeiten 1 m Abstand zwischen allen Personen sowie die allgemeinen Hygienemaßnahmen (Husten in Armbeuge, kein Händeschütteln, gründliches Händewaschen, etc.) einhalten.
  • Beachten Sie die Vorgaben der Ordnerdienste oder Securities.

Hinweis:

  • Abgelaufene Reisepässe und Personalausweise werden zum Teil bei Behörden und Privaten als Identitätsdokument anerkannt, sofern man auf dem Foto noch eindeutig erkennbar ist. Bitte erkundigen Sie sich im Einzelfall bei der jeweiligen Stelle.
  • Sie können Meldezettel und Kopien von Identitätsnachweisen (z. B. Reisepass) in die Amtsbriefkästen bei den Meldeservicestellen werfen (bitte geben Sie in diesem Fall Ihre Telefonnummer und/oder Ihre E-Mail-Adresse auf den Unterlagen bekannt) oder diese Unterlagen per E-Mail an die Meldeservicestellen senden.
  • In Melde- sowie in Reisepass- und Personalausweisangelegenheiten können Sie jedes Bezirksamt kontaktieren, egal in welchem Bezirk Sie wohnen.